Sie sind nicht angemeldet.

1

Dienstag, 16. Dezember 2014, 10:20

Mal wieder Hilfe bei Sütterlin benötigt

Hallo zusammen in unserem leider seeeeeeeeeeeeeehr ruhig gewordenen Forum.
Ich kämpfe mit folgendem Text, einem Ortsnamen, an der Strasse von Niederbronn-les-Bains nach... Der zweite Teil könnte "stein" heissen, aber was bedeutet die erste Hälfte? Wer hat eine Idee?

Vielen Dank!
»95. Division« hat folgende Datei angehängt:
  • sütterlin.jpg (54,47 kB - 64 mal heruntergeladen - zuletzt: 5. Mai 2016, 11:28)
Grüße,
Martin

Mein neues Buch mit Marc Romanych: "42cm "Big Bertha" and German Siege Artillery of WWI" aus der Reihe "New Vanguard" jetzt im Handel erhältlich.

2

Mittwoch, 17. Dezember 2014, 17:36

Spontan lese ich:

Izzstein

?(

3

Mittwoch, 17. Dezember 2014, 18:09

Hi numufedert, danke für die Antwort!
Ja, Izzstein lese ich auch. Oder Tzzstein oder Ipp- bzw. Tppstein. Leider gibt es aber nichts was auch nur ungefähr so heissen würde irgendwo im Elsass. Der Name steht auf mehreren Fotos, jeweils mit Orten die es gibt (an der Strasse von Phillippsburg, Niederbronn etc. nach...). Aber dieser Ort?
Grüße,
Martin

Mein neues Buch mit Marc Romanych: "42cm "Big Bertha" and German Siege Artillery of WWI" aus der Reihe "New Vanguard" jetzt im Handel erhältlich.

treemaster

Fortgeschrittener

Beiträge: 219

Wohnort: Bad Friedrichshall

Beruf: Baumschubser

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 18. Dezember 2014, 09:00

Ich würde mal so ganz spontan etwas wie "Tyst(_)inn suchen.
Dadurch dass es hinten raus etwas schneller hingeschlurt ist kann von -ein bis -winn alles möglich sein.

5

Donnerstag, 18. Dezember 2014, 09:27

Danke, Treemaster,
leider sind Buchstabenkombinationen wie Ty im Elsass sehr selten, und in der Umgebung von Niederbronn gar nicht zu finden. Ich fange langsam an zu glauben, dass es sich bei diesem Namen nicht direkt um einen Ortsnamen handeln könnte, sondern eher ein Spitzname, Name einer Burg oder Name eines Besitzers von irgendetwas. Denn keine der möglichen lesbaren Kombinationen wie Ty Tpp Ipp Tzz Izz macht einen Sinn im Elsass. Andere Namen hat der Beschrifter lesbar und korrekt geschrieben, so eben auch Niederbronn und Phillippsburg. Warum dann dieser Name nicht zu finden ist entzieht sich meiner Vorstellungskraft.
Grüße,
Martin

Mein neues Buch mit Marc Romanych: "42cm "Big Bertha" and German Siege Artillery of WWI" aus der Reihe "New Vanguard" jetzt im Handel erhältlich.

Zappo

Fortgeschrittener

Beiträge: 279

Wohnort: bei Karlsruhe

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 18. Dezember 2014, 18:20

...und aus dem Bild selbst lässt sich nix schließen?

Gruß Z.

7

Donnerstag, 18. Dezember 2014, 20:53

Hi zappo,
das Bild zeigt ein Stück Strasse in einem Wald. Leider nicht hilfreich. Ein anderes wohl einen Unterstand. Gar nichts identifizierbares drauf.
Grüße,
Martin

Mein neues Buch mit Marc Romanych: "42cm "Big Bertha" and German Siege Artillery of WWI" aus der Reihe "New Vanguard" jetzt im Handel erhältlich.

fritz

Profi

Beiträge: 825

Wohnort: Neustadt Weinstr.

Beruf: Taxikutscher

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 18. Dezember 2014, 22:24

Könnte sogar ein Berg oder Gewannenamen sein.Bei Burgen auch, dahinten sind doch viele Burgen mit "Stein" ?
Gruss Fritz

Zappo

Fortgeschrittener

Beiträge: 279

Wohnort: bei Karlsruhe

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 18. Dezember 2014, 22:54

Also ich hab jetzt mal meine Wanderkarten durchgeschaut und auf Geoportail.fr (im übrigen empfehlenswert) u.a. auch in der alten Cassini-Karte gestöbert.


Das einzige, was annähernd mit zwei gleichen Buchstaben auf Platz 2+3 in die Geschichte reinpasst, ist ein Gewannname "Uttenheeg" -da passt aber sonst auch nix.
Und ...stein? Richtung Phillippsbourg gibts meines Wissens irgendwo noch ne abgegangene Burg mit Namen Bellerstein. Nach Windstein siehts aber auch nicht aus. Außer jemand hat nen gewaltigen Hörfehler.


Eigentlich komplette Fehlanzeige.


Gruß Zappo

10

Freitag, 19. Dezember 2014, 06:52

Fritz, Zappo, vielen Dank!
Ja, sieht schlecht aus. Bei axis history hat jemand Eppstein gelesen, das nächste wäre bei Frankenthal, 141km von Niederbronn weg. Vielleicht waren die Soldaten ja auf dem Weg zurück nach Deutschland, dann kann ich den Ort in Frankreich lange suchen... Jedenfalls steht es wohl nicht für einen Namen in der Nähe von Niederbronn, den hätten wir sonst längst gefunden.
Grüße,
Martin

Mein neues Buch mit Marc Romanych: "42cm "Big Bertha" and German Siege Artillery of WWI" aus der Reihe "New Vanguard" jetzt im Handel erhältlich.

Ähnliche Themen