Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum West-Wall.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Dienstag, 25. September 2007, 14:53

Ich kenne sie auch von Regelbauten vom Typ RB10. Als wir dort waren Bunker besichtigen habe ich auch gefragt was das für eine Nische ist, und habe die Antwort bekommen das diese Nische für den Türgriff ist. Dann konnte ich mir vorstellen was dort für eine Tür war.
Si vis pacem, para bellum!

Mfg
Michael

westwall86

Schüler

  • »westwall86« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 142

Wohnort: Saargebiet

Beruf: Impr

  • Nachricht senden

22

Montag, 1. Oktober 2007, 00:11

hier die bilder
»westwall86« hat folgende Dateien angehängt:
  • DSCN0204.JPG (103,59 kB - 34 mal heruntergeladen - zuletzt: 30. November 2020, 18:39)
  • DSCN0205.JPG (100,14 kB - 28 mal heruntergeladen - zuletzt: 6. November 2020, 23:50)
  • DSCN0206.JPG (112,01 kB - 24 mal heruntergeladen - zuletzt: 6. November 2020, 23:49)

westwall86

Schüler

  • »westwall86« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 142

Wohnort: Saargebiet

Beruf: Impr

  • Nachricht senden

23

Montag, 1. Oktober 2007, 00:14

und weiter gehts
»westwall86« hat folgende Dateien angehängt:
  • DSCN0207.JPG (115,3 kB - 17 mal heruntergeladen - zuletzt: 6. November 2020, 23:49)
  • DSCN0208.JPG (114,18 kB - 16 mal heruntergeladen - zuletzt: 6. November 2020, 23:49)
  • DSCN0209.JPG (119,56 kB - 16 mal heruntergeladen - zuletzt: 6. November 2020, 23:49)

westwall86

Schüler

  • »westwall86« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 142

Wohnort: Saargebiet

Beruf: Impr

  • Nachricht senden

24

Montag, 1. Oktober 2007, 00:20

nexte
»westwall86« hat folgende Dateien angehängt:
  • DSCN0210.JPG (121,22 kB - 15 mal heruntergeladen - zuletzt: 6. November 2020, 23:49)
  • DSCN0211.JPG (112,53 kB - 15 mal heruntergeladen - zuletzt: 6. November 2020, 23:49)
  • DSCN0212.JPG (111,35 kB - 15 mal heruntergeladen - zuletzt: 6. November 2020, 23:49)

westwall86

Schüler

  • »westwall86« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 142

Wohnort: Saargebiet

Beruf: Impr

  • Nachricht senden

25

Montag, 1. Oktober 2007, 00:32

auch interessant

führt ein laufgraben direkt hin..
»westwall86« hat folgende Dateien angehängt:
  • DSCN0263.JPG (104,98 kB - 20 mal heruntergeladen - zuletzt: 6. November 2020, 23:49)
  • DSCN0264.JPG (116,77 kB - 21 mal heruntergeladen - zuletzt: 6. November 2020, 23:49)
  • DSCN0266.JPG (123,33 kB - 20 mal heruntergeladen - zuletzt: 6. November 2020, 23:49)

westwall86

Schüler

  • »westwall86« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 142

Wohnort: Saargebiet

Beruf: Impr

  • Nachricht senden

26

Montag, 1. Oktober 2007, 00:44

noch welche
»westwall86« hat folgende Dateien angehängt:
  • DSCN0216.JPG (96,44 kB - 18 mal heruntergeladen - zuletzt: 30. November 2020, 18:36)
  • DSCN0217.JPG (100,71 kB - 19 mal heruntergeladen - zuletzt: 30. November 2020, 18:36)
  • DSCN0218.JPG (105,57 kB - 17 mal heruntergeladen - zuletzt: 30. November 2020, 18:37)

westwall86

Schüler

  • »westwall86« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 142

Wohnort: Saargebiet

Beruf: Impr

  • Nachricht senden

27

Montag, 1. Oktober 2007, 00:50

noch welche
»westwall86« hat folgende Dateien angehängt:
  • DSCN0220.JPG (88,81 kB - 15 mal heruntergeladen - zuletzt: 30. November 2020, 18:37)
  • DSCN0221.JPG (90,56 kB - 16 mal heruntergeladen - zuletzt: 30. November 2020, 18:37)
  • DSCN0222.JPG (99,08 kB - 15 mal heruntergeladen - zuletzt: 6. November 2020, 23:49)

westwall86

Schüler

  • »westwall86« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 142

Wohnort: Saargebiet

Beruf: Impr

  • Nachricht senden

28

Montag, 1. Oktober 2007, 01:06

so vorerst die letzten

viel spass beim betrachten
»westwall86« hat folgende Dateien angehängt:
  • DSCN0259.JPG (101,89 kB - 14 mal heruntergeladen - zuletzt: 6. November 2020, 23:50)
  • DSCN0255.JPG (113,99 kB - 15 mal heruntergeladen - zuletzt: 6. November 2020, 23:50)
  • DSCN0240.JPG (103,47 kB - 14 mal heruntergeladen - zuletzt: 6. November 2020, 23:50)

pierre1978

Fortgeschrittener

Beiträge: 357

Wohnort: Nähe Neunkirchen

  • Nachricht senden

29

Sonntag, 7. Oktober 2007, 11:03

ich stelle euch auch mal ein schönes foto über nen gesprengten RB B1/23 im bereich quierschied ein.

hat sichs wohl schon jemand vor mir mit kerzen gemütlich gemacht :lol:

gruß peter!
»pierre1978« hat folgende Datei angehängt:
  • 342900.JPG (68,15 kB - 37 mal heruntergeladen - zuletzt: 30. November 2020, 18:37)

30

Sonntag, 7. Oktober 2007, 15:27

@pierre1978

Das ist doch mal ein aussagekräftiges Foto...!

Hab in meiner Sammlung noch ein Foto gefunden zum Thema Türhebelnischen. Zubetonierte Nische mit Lüftungspanzer versehen, aufgenommen an einem Regelbau 10 in B Neu, ebenfalls im Fischbacher Wald.

Interessant wäre mal eine Westwallstellungskarte aus dem Bereich. Bei den laut Bettinger/Büren zur Verfügung stehenden Karten ist dieser Kartenabschnitt allerdings nicht aufgeführt.
»sandralocke« hat folgende Datei angehängt:

westwall86

Schüler

  • »westwall86« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 142

Wohnort: Saargebiet

Beruf: Impr

  • Nachricht senden

31

Montag, 8. Oktober 2007, 21:10

sehr hübsche fotos.. werd mich morgen auch mal wieder dort hin begeben. muss mal wieder hübsche fotos machen.

westwall86

Schüler

  • »westwall86« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 142

Wohnort: Saargebiet

Beruf: Impr

  • Nachricht senden

32

Freitag, 19. Oktober 2007, 01:54

hab heut bei meinem spaziergang wieder mal ein paar bilder gemacht. leider waren alle gefunden objekte gesprengt (bzw teilweise) lade deshalb nicht alle hoch. hier mal die schönsten fotos
»westwall86« hat folgende Dateien angehängt:
  • DSCN0113.JPG (123,94 kB - 19 mal heruntergeladen - zuletzt: 6. November 2020, 23:50)
  • DSCN0114.JPG (116,83 kB - 16 mal heruntergeladen - zuletzt: 6. November 2020, 23:50)
  • DSCN0115.JPG (125,88 kB - 15 mal heruntergeladen - zuletzt: 6. November 2020, 23:50)

westwall86

Schüler

  • »westwall86« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 142

Wohnort: Saargebiet

Beruf: Impr

  • Nachricht senden

33

Freitag, 19. Oktober 2007, 02:01

paar meter weiter das selbe bild. kampfraum intakt rest gesprengt
»westwall86« hat folgende Dateien angehängt:
  • DSCN0120.JPG (111,09 kB - 14 mal heruntergeladen - zuletzt: 6. November 2020, 23:50)
  • DSCN0121.JPG (111,44 kB - 14 mal heruntergeladen - zuletzt: 6. November 2020, 23:50)
  • DSCN0122.JPG (126,65 kB - 18 mal heruntergeladen - zuletzt: 6. November 2020, 23:50)

westwall86

Schüler

  • »westwall86« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 142

Wohnort: Saargebiet

Beruf: Impr

  • Nachricht senden

34

Freitag, 19. Oktober 2007, 02:04

bilder kampfraum
»westwall86« hat folgende Dateien angehängt:
  • DSCN0119.JPG (113,83 kB - 14 mal heruntergeladen - zuletzt: 6. November 2020, 23:50)
  • DSCN0118.JPG (114,4 kB - 12 mal heruntergeladen - zuletzt: 6. November 2020, 23:50)
  • DSCN0117.JPG (119 kB - 16 mal heruntergeladen - zuletzt: 6. November 2020, 23:50)

westwall86

Schüler

  • »westwall86« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 142

Wohnort: Saargebiet

Beruf: Impr

  • Nachricht senden

35

Freitag, 19. Oktober 2007, 02:17

und wie immer noch ein paar fragen zu bildern (muss ja bei mir sein) :lol:
also paar kilometer entfernt von der stellung hab ich im wald wieder beton gesichtet kann mir das aber nicht erklären. sind sehr viele bombentrichter in dem gebiet.
ist es vom westwall oder eher von einem bergwerk. weiß es leider noch nicht.

falls jemand eine idee hat lasst euch ruhig aus.

weitere bilder auf anfrage

Gruß stephan

ps: viel spass beim rätseln hab leider nix im netz gefunden :cry:
»westwall86« hat folgende Dateien angehängt:
  • DSCN0124.JPG (125,29 kB - 25 mal heruntergeladen - zuletzt: 30. November 2020, 18:38)
  • DSCN0134.JPG (132,5 kB - 22 mal heruntergeladen - zuletzt: 30. November 2020, 18:38)
  • DSCN0135.JPG (131,26 kB - 20 mal heruntergeladen - zuletzt: 30. November 2020, 18:38)

fritz

Profi

Beiträge: 825

Wohnort: Neustadt Weinstr.

Beruf: Taxikutscher

  • Nachricht senden

36

Freitag, 19. Oktober 2007, 18:55

Sieht nach ner Funkstellung aus,Sockel(Pardunenanker) zum befestigen der Abspannseile der Antenne.Da müsste aber zwischen den Sockeln noch was in der Mitte zu finden sein.Es gibt noch ne Seite,auf der man sehen kann,wo Funkfeuer,Radarstationen usw. gelistet und teilweise abgebildet sind,www.lostplaces.de,da kann man mal nachsehen,ob in eurem Bereich was eingetragen ist.
Gruss Fritz

westwall86

Schüler

  • »westwall86« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 142

Wohnort: Saargebiet

Beruf: Impr

  • Nachricht senden

37

Samstag, 20. Oktober 2007, 04:38

danke für den tipp hab auch schon überlegt ob es von nem mast gewesen sein kann nur die abstände waren ziemlich groß deswegen hab ich die idee nicht mehr weiterverfolgt.

was ich aber mitllerweile weiß ist dort 1870 ein lazarett in diesem bereich eingerichtet wurde. aber ob das später noch stand weiß ich nicht.
also die bombentrichter kann ich mir erklären. sind übringens auch auf den wanderkarten im gebiet von saarbrücken eingetragen "Bombentrichterfeld"

In den Kriegsnächten vom 15. auf dem 16.12.1944 und vom 15. auf dem 16.03.1945 bombardierte die amerikanische US Air Force auf dem Flug Nr. 31-3776 und 34-3576 die Region um Kirschheck. Die Auswirkungen sind bis heute deutlich in der Waldlandschaft in Form von Bombentrichtern sichtbar.

Aber was dort im wald stand. keine infos gefunden.

fritz

Profi

Beiträge: 825

Wohnort: Neustadt Weinstr.

Beruf: Taxikutscher

  • Nachricht senden

38

Samstag, 20. Oktober 2007, 20:43

Damals waren die Frequenzen ziemlich nieder,deswegen die Antennen etwas grösser.Bei dir in der Nähe steht in Heussweiler der MW-sender ehemals Europawelle Saar,hat Viertelwellenmasten für 1422khz,Höhe 50Meter,Mitttelwellenmast in K-Wusterhausen für 750Khz ist dort schon 160 Meter lang.Für Langwelle kann so ein Teil 325 Meter lang sein.Deswegen sind die Abstände der Pardunenanker auch so groß.Leider hab ich noch nix gefunden,aus der Gegend.Störsender waren ja auch wichtig.(Z.B. für die Kommunikation der Flugzeuge zu stören)Da wurde auch gigantisches geleistet.Den stärksten Sender,den Deutschland damals hatte,pustete 800Kw! in die Luft und brauchte etwa das dreifache an Eingangsleistung.(und der war nur für die U-Boote)
Gruss Fritz

deproe

Meister

Beiträge: 2 243

Wohnort: Land Brandenburg

Beruf: Fachberater

  • Nachricht senden

39

Samstag, 20. Oktober 2007, 22:55

Hallo ihr Beiden,

Pardunenanker hat mir bis jetzt nichts gesagt.

Durch deine Funkleidenschaft, Fritz, is mir im HInterkopf KWH eingefallen!
Du warst ja schon mal da - wann denn - vielleicht kann ich da mal was unternehmen, was auch immer - bin ja näher dran diesmal :lol:

Der LINK bringt vielleicht etwas Aufklärung, erst einmal über den Sachverhalt:

<!-- m --><a class="postlink" href="http://www.zeesen-dm2awd-radio.de/1990.htm">http://www.zeesen-dm2awd-radio.de/1990.htm</a><!-- m -->

Also kramt da ein bißchen rum, denn da hab ich auch das Bild eines "Pardunenanker" gesehen.
Funkexperte bin ich nich, aber wichtig is immer, zu wissen, wo was steht :roll:
bis dann gruß deproe

&quot;Nicht kleckern, klotzen!&quot;

fritz

Profi

Beiträge: 825

Wohnort: Neustadt Weinstr.

Beruf: Taxikutscher

  • Nachricht senden

40

Sonntag, 21. Oktober 2007, 22:34

Ja Det,Zeesen ist für mich auch n Begriff,hab ja das Buch 100 Jahre Funktechnik,aber in Königs-Wusterhausen sieht man mehr.Da kannste dir mal die Sockel vom ehemaligen Deutschlandsender ansehen,dem 243 Meter hohen Langwellenturm aus Pechkiefer,leider bei nem Sturm in den 80gern umgekippt,da ist ein Sockel so groß wie ein Mercedes Sprinter.Ausserdem ist dort noch sehr viel aus dieser Zeit erhalten.Das Sendehaus ist,obwohl schon vor dem 2.WK errichtet,in Halbbunkerbauweise gebaut.
Gruss Fritz

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher