Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum West-Wall.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 21. Februar 2010, 12:13

Munitionsbehälter

Hallo,

Vor einigen Jahren habe ich in der Pommernstellung einen kleinen Unterstand vermessen, den ich bislang für einen Kabelbrunnen gehalten habe. Nun ich das Buch von Miniewicz & Perzyk (1997) nochmal nachgeschlagen habe, stellt sich heraus daß die Autoren der Auffassung sind daß solche Bauwerke als Munitionsbehälter gedacht waren. So kann man sich täuschen.

Burk (1993) erwähnt ähnliche Bauwerke in der Bayerisch-Tschechische Grenzstellung. Zusammen mit ihrem Deckel sind sie Wasserbehälter zum Verwechseln ähnlich.

Ob die auch in Stellungen der Westbefestigungen vorkommen weiß ich nicht, aber unmöglich ist nichts.

Beste Grüße
Patrice
»Patrice« hat folgende Datei angehängt:

deproe

Meister

Beiträge: 2 243

Wohnort: Land Brandenburg

Beruf: Fachberater

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 7. März 2010, 18:30

Patrice, das ist ein sehr interessanter fund
gibt es noch eine aussage über die tiefe des behälters oder höhe des bauteils - vielleicht bei den beiden polen :wink:
bei BURK weiß ich jetzt nich so genau, ob der eine skizze dazu angefertigt hat, aber nach meinem dafürhalten hatte er fotos gemacht, aber zur damaligen zeit eben nicht so aussagekräftig :roll:
den standort bei Deutsch Krone am Mariensee würde mich schon interessieren
bis dann gruß deproe

"Nicht kleckern, klotzen!"

3

Montag, 8. März 2010, 10:34

Hallo Deproe,

Genau, Miniewicz & Perzyk führen auch einen Schnitt woraus sich die Höhe zumindest näherungsweise ermitteln läßt.
Burk führt ein Bild und eine maßstabslose Handskizze von einem wahrscheinlich anders gestalteten Bauwerk.

Beste Grüße
Patrice

deproe

Meister

Beiträge: 2 243

Wohnort: Land Brandenburg

Beruf: Fachberater

  • Nachricht senden

4

Samstag, 27. März 2010, 12:34

Zitat von »"deproe"«

Patrice, das ist ein sehr interessanter fund
den standort bei Deutsch Krone am Mariensee würde mich schon interessieren


hallo "Patrice" - ich hake einfach nochmal nach ... per mail bitte :wink:
bis dann gruß deproe

"Nicht kleckern, klotzen!"

Saska

Profi

Beiträge: 1 367

Wohnort: Von der Arktis bis zum Oberrhein

  • Nachricht senden

5

Samstag, 23. Oktober 2010, 12:40

Re: Munitionsbehälter

Äh Moment mal, sowas habe ich aber schonmal am Oberrhein gesehen. Ohne Witz.

Ist schon sehr lange her und ich wußte damals absolut nicht was es sein sollte. Die Literatur mußte damals auch nicht weiter. Allerdings war das Teil etwas größer und im Hochwasserdamm eingelassen. Natürlich gesprengt.

Ich habe allerdings keine Ahnung obs das Teil noch vor Ort gibt.

Gruß Saska
"If you are going through hell, keep going"
Winston Churchill
"Davon geht die Welt nicht unter, sieht man sie auch manchmal grau..."
Zarah Leander

deproe

Meister

Beiträge: 2 243

Wohnort: Land Brandenburg

Beruf: Fachberater

  • Nachricht senden

6

Freitag, 5. November 2010, 23:25

Re: Munitionsbehälter

Zitat von »"Saska"«

Äh Moment mal, sowas habe ich aber schonmal am Oberrhein gesehen. Ohne Witz.

Ist schon sehr lange her und ich wußte damals absolut nicht was es sein sollte. Die Literatur mußte damals auch nicht weiter. Allerdings war das Teil etwas größer und im Hochwasserdamm eingelassen. Natürlich gesprengt.

Ich habe allerdings keine Ahnung obs das Teil noch vor Ort gibt.

Gruß Saska



Kannst du ein Bild bereitstellen?
Danke.
bis dann gruß deproe

"Nicht kleckern, klotzen!"

Saska

Profi

Beiträge: 1 367

Wohnort: Von der Arktis bis zum Oberrhein

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 7. November 2010, 01:15

Re: Munitionsbehälter

Hallo deproe

Dazu und zu dem Thema der Oderstellung (Sorry,für die lange Stille - war keine böse Absicht, nur persönliche Gründe im Hintergrund) werde ich Dir aus diversen Gründen per PN antworten, bitte gib mir aber etwas Zeit. Aber ich werde antworten. Danke.

Grüße Saska
"If you are going through hell, keep going"
Winston Churchill
"Davon geht die Welt nicht unter, sieht man sie auch manchmal grau..."
Zarah Leander

deproe

Meister

Beiträge: 2 243

Wohnort: Land Brandenburg

Beruf: Fachberater

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 7. November 2010, 23:24

Re: Munitionsbehälter

Zitat von »"Saska"«

Hallo deproe

Dazu und zu dem Thema der Oderstellung (Sorry,für die lange Stille - war keine böse Absicht, nur persönliche Gründe im Hintergrund) werde ich Dir aus diversen Gründen per PN antworten, bitte gib mir aber etwas Zeit. Aber ich werde antworten. Danke.

Grüße Saska



...du hast alle Zeit der Welt, wie es immer so schön heißt...
Nein, du machst das schon richtig.
Und sonst mach ich es nicht, aber in diesem Fall ein Hinweis - hast eine PN! :wink:

P.S. : Und das mit der Fürstenberger Oderstellung kann noch sehr interessant werden, wenn da was vergleichsweise am Oberrhein auftauchen würde oder vielleicht auch woanders.
bis dann gruß deproe

"Nicht kleckern, klotzen!"

deproe

Meister

Beiträge: 2 243

Wohnort: Land Brandenburg

Beruf: Fachberater

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 7. November 2010, 23:33

Re: Munitionsbehälter

gut, wenn man nicht gleich richtig "guckt"!

Also Danke @Saska für die ausführlichen Zusammenhänge - hab mal wieder was dazugelernt.
bis dann gruß deproe

"Nicht kleckern, klotzen!"

10

Dienstag, 22. Februar 2011, 13:37

Re: Munitionsbehälter

Zitat von »"Patrice"«

Hallo,

Vor einigen Jahren habe ich in der Pommernstellung einen kleinen Unterstand vermessen, den ich bislang für einen Kabelbrunnen gehalten habe. Nun ich das Buch von Miniewicz & Perzyk (1997) nochmal nachgeschlagen habe, stellt sich heraus daß die Autoren der Auffassung sind daß solche Bauwerke als Munitionsbehälter gedacht waren. So kann man sich täuschen.

Burk (1993) erwähnt ähnliche Bauwerke in der Bayerisch-Tschechische Grenzstellung. Zusammen mit ihrem Deckel sind sie Wasserbehälter zum Verwechseln ähnlich.

Ob die auch in Stellungen der Westbefestigungen vorkommen weiß ich nicht, aber unmöglich ist nichts.

Beste Grüße
Patrice


sehr spannend! ich beneide dich um deinen Fund, das ist absolut fantastisch!