Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum West-Wall.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

surge

Fortgeschrittener

  • »surge« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 246

Wohnort: Churpfalz

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 12. November 2013, 23:48

Flugwachtstände

[Mod: Abgetrennt aus: <!-- l --><a class="postlink-local" href="http://www.forum.west-wall.de/viewtopic.php?f=2&t=9765">viewtopic.php?f=2&t=9765</a><!-- l -->]

Hallo GenInFest

Zitat von »"GenInFest"«

Flugwachbunker (!).
was kann man sich darunter vorstellen?
Danke
surge

2

Mittwoch, 13. November 2013, 18:10

Re: Bunkerbeseitigung Igel

Zitat von »"surge"«

Hallo GenInFest

Zitat von »"GenInFest"«

Flugwachbunker (!).
was kann man sich darunter vorstellen?
Danke
surge


In flächendeckenden Netz der Luftnachrischtentruppe vorhandene Beobachtungsstellen (Flugwachen), deren Besatzung Flugbewegungen feindlicher Maschinen an das zuständge Flugwachkommando (z. B. FluKo Trier) meldete. Diese meldeten die Beobachtungen zum zuständigen Luftgaukommando (LGK). Die Ergebnissse der Meldungen der LGK's ergaben die Luftlage über dem Reich und Verteidigungsmaßnahmen konnten ergriffen werden.

Gruss

borsto

3

Mittwoch, 13. November 2013, 19:21

Re: Bunkerbeseitigung Igel

Für die Flugwachstände gab es Regelbauten, die Bauform kann man grob mit einem Regelbau 19 Artl. Beob. Stand vergleichen.
Der Flugwachstand hat ebenfalls einen offenen Beobachter.

fritz

Profi

Beiträge: 824

Wohnort: Neustadt Weinstr.

Beruf: Taxikutscher

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 13. November 2013, 20:36

Re: Bunkerbeseitigung Igel

Tief im Landesinnern (bei Elmstein) wars ne beheizbare Garage,die nebenan einen betonierten Raum mit Türe und Fenster für den Kompasstisch hatte.Etwa 10 cm dünn.Gehörte zur Radarstation Taubensuhl.
Gruss Fritz

5

Donnerstag, 14. November 2013, 12:51

Re: Flugwachtstände

Ein Beispiel für einen Flugwachtstand:

[attachment=0]<!-- ia0 -->Bauform_1205_Flugwachtstand.JPG<!-- ia0 -->[/attachment]

Beste Grüße
Patrice
»Patrice« hat folgende Datei angehängt:

6

Donnerstag, 14. November 2013, 20:55

Re: Flugwachtstände

Ich hatte auch damit gerechnet, daß der Herr Patrice evtl. ein Aufmaß einstellen würde ! ;)

Ich darf aber anmerken, daß die Bauwerke als Flugwachstand und nicht als Flugwachtstand bezeichnet werden, also ohne t !

7

Donnerstag, 14. November 2013, 23:44

Re: Flugwachtstände

Und wo findet man solche Flugwachstände in Regelbauform?
Im Schwarzwald?
Nach der Sprengung sind alle Bunker gleich.

Die Anderen stehen im Saarland

8

Freitag, 15. November 2013, 10:25

Re: Flugwachtstände

@ B00nfire
Der nördlichste mir bekannte Flugwachstand liegt bei Prüm, der südlichste bei St. Wendel.
Da gibt es auch den erhaltenen Flugwachstand von dem das Aufmaß stammt.

Westwall

Meister

Beiträge: 2 009

Wohnort: Südpfalz

Beruf: Öffentlicher Dienst

  • Nachricht senden

9

Freitag, 15. November 2013, 14:19

Re: Flugwachtstände

Dumme Frage: werden diese Bauwerke zu den Luftwaffen-Regelbauten gezählt?

MfG
Martin
Wer suchet der findet
Zu erreichen unter Skype: bunker-martin

surge

Fortgeschrittener

  • »surge« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 246

Wohnort: Churpfalz

  • Nachricht senden

10

Samstag, 16. November 2013, 13:36

Re: Flugwachstände

Hallo zusammen,
vielen Dank Euch allen für die Infos und das Bild.
surge

11

Montag, 18. November 2013, 18:03

Re: Flugwachtstände

> werden diese Bauwerke zu den Luftwaffen-Regelbauten gezählt?

Hallo Martin,

Bislang nicht, wir haben keinen aktenkundlich überlieferten Grundriss.

Beste Grüße
Patrice

12

Mittwoch, 20. November 2013, 21:17

Re: Flugwachtstände

Die Panzerteile und Türen stammen nicht aus dem Bauprogramm der Luftwaffe.
Hier Bilder aus 2005:

(Die Bilder wurden von mir am 8.12.17 gelöscht)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »GenInFest« (8. Dezember 2017, 17:45)


13

Mittwoch, 20. November 2013, 22:57

Re: Flugwachtstände

Das sind alles Teile aus dem Panzeratlas!
Nach der Sprengung sind alle Bunker gleich.

Die Anderen stehen im Saarland

Westwall

Meister

Beiträge: 2 009

Wohnort: Südpfalz

Beruf: Öffentlicher Dienst

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 21. November 2013, 17:00

Re: Flugwachtstände

Danke für die Auskünfte!! schilder_54.gif schilder_54.gif

MfG
Martin
Wer suchet der findet
Zu erreichen unter Skype: bunker-martin

15

Sonntag, 1. Dezember 2013, 12:38

Re: Flugwachtstände

Hier aktuelle Außenaufnahmen von gestern die den erhaltenen Flugwachstand und die Beo-Nische von einem ruinösen Flugwachstand zeigen.

(Die Bilder wurden von mir am 8.12.17 gelöscht)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »GenInFest« (8. Dezember 2017, 17:45)


16

Freitag, 8. Dezember 2017, 17:47

Die Bilder wurden von mir am 8.12.17 gelöscht.