Sie sind nicht angemeldet.

41

Sonntag, 5. Juni 2016, 12:19

Ja, z. Zt. - 2016 - kann der gute Rest der Brücke für 10.500 EUR ersteigert werden. Das Berliner Auktionshaus www.karhausen-ag.de hat das Tafelsilber der Bahn unterm Hammer: http://www.wochenspiegellive.de/trier/artikel/brueckenreste-unterm-hammer-38850/ brutale_113.gif
Denkmalschutz ?!

42

Montag, 2. Oktober 2017, 19:26

Dankmal? Schutz!

Hallo nochmal zu diesem Thema!

Voriges Jahr wurde der Brückentorso dann tatsächlich verscherbelt - an einen Abbruchunternehmer. So viel zum Thema Denkmalschutz. Leider schützt die Kreisverwaltung dieses Denkmal eben nicht, und keiner weiß, wie lange noch Stein auf Stein liegt. Ich hatte die KV vor über 10 Jahren bereits an das Thema gesetzt, aber man ist wohl eher Römern, Franken, Kelten, Treverern o. ä. dort zugetan als königlich-preußischen Eisenbahn-Verwaltungen ... :cursing:

43

Montag, 2. Oktober 2017, 19:38

Danke, daß du das Thema nochmal hochgeholt hast Mercator!

Ich werde mir die Brückenreste demnächst nochmal anschauen, so lange sie noch stehen.
»GenInFest« hat folgende Datei angehängt:
  • 12.jpg (197,54 kB - 21 mal heruntergeladen - zuletzt: 12. Oktober 2022, 20:06)

Beiträge: 659

Wohnort: Otzenhausen

Beruf: Studienrat

  • Nachricht senden

44

Montag, 2. Oktober 2017, 23:26

Also wenn die Brücke wegkäme wäre das echt ein dicker Hund!!!
Nach der Sprengung sind alle Bunker gleich.

Die Anderen stehen im Saarland

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher