Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum West-Wall.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Bunker Mania« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 103

Wohnort: Speyer

Beruf: Chemikant

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 5. November 2014, 08:08

Westwall Wanderwege im Saarland

Hallo Jungs,
eine kurze Frage:

Ich bin ja schon lange dabei und war auch schon an den grundlegensten Westwall Orten ;)

- B Werk Besseringen (2 Mann Privat Rundführung :) )
- B Werk katzenkopf
- Buhlert
- usw usw

Ich komme aus Rheinland Pfalz und habe dort auch schon alle Westwall Wanderwege abgegrast ;)

- Westwallweg Schaidt
- Oberotterbach Wanderweg usw usw.


Gibt es im Saarland gute Westwall Wanderwege ? Könnt ihr mir ein paar Tipps geben? Habe auch schon im Internet nach offiziellen Wegen geschaut, aber entweder ich bin zu blöd oder es gibt keine. Finde immer nur wieder die in Rheinland Pfalz.

MFG Bunker Mania

Beiträge: 650

Wohnort: Otzenhausen

Beruf: Studienrat

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 5. November 2014, 12:13

Hallo,

im Saarland sind leider keine Westwallwanderwege ausgeweisen!
Die Gründe hierfür sind vielfältig.
Gute Konzepte wie die von Oestreich (1999), Dräger (2004) und Jungmann (2012) sind leider nie ausgeführt worden.
Im Rahmen meiner Diplom-Arbeit werde ich mich intensiv mit dem Thema Westwallwanderwege im Saarland beschäftigen und dabei auch analysieren, warum bisher alle Konzepte gescheitert sind.
Bis dahin verweise ich dich auf "Der Westwall von Kleve bis Basel" von Hansen als allgemeinen "Reiseführer"
"Der Westwall in Dillingen von 1936 bis heute" beinhaltet eine Wegkonzeption im Bereich Dillingen, die sehr schöne Anlagen zeigt.
Viel zu sehen gibt es auch in Beckingen oberhalb des Bahnhofes, der Weg von Jungmann.

Gruß

B00nfire
Nach der Sprengung sind alle Bunker gleich.

Die Anderen stehen im Saarland

  • »Bunker Mania« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 103

Wohnort: Speyer

Beruf: Chemikant

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 5. November 2014, 12:40

Hi,
in Beckingen war ich bereits. Die Bunker dort sind wirklich sehr gut.


Der Westwall in Dillingen von 1936 bis heute, werd ich mir mal ansehen. Jemand eine Ahnung wo ich das noch beziehen könnte? Habe im Internet jetzt nur herausgefunden das es nicht mehr Verfügbar ist.

MFG Bunker Mania

Beiträge: 650

Wohnort: Otzenhausen

Beruf: Studienrat

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 5. November 2014, 16:02

Bei Johannes Dräger persönlich.

EDIT: Oder auch nicht...zurzeit vergriffen, eine überarbeitete Auflage ist aber in Vorbereitung.
Nach der Sprengung sind alle Bunker gleich.

Die Anderen stehen im Saarland

And ypsilon

Anfänger

Beiträge: 5

Wohnort: Lebach

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 6. November 2014, 00:12

Hallo,

das ist wirklich ein sehr spannendes Thema und auch schade dass es noch nichts derartiges gibt, das Potential ist da und momentan wird ja viel in Wanderwege etc investiert.
Vom historischen Verein Lebach organisieren wir öfter historische Wanderungen, aktuelles Thema ist Lebach als Garnisionsstadt. Bin in der Planung für eine Wanderung, würde einen schönen Bunker enthalten (ganz, mit Türen, Tarnputz) ein ehemaliges RAD Lager (kann man noch gut erkennen) sowie die Geschichte mit dem Soldatenmord (1969), alles an den historischen Stätten. Sollte ca 4-5 km lang sein. Bei interesse kann ich den Termin, wohl im nächsten Sommer gerne hier posten.

mfg And y