Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum West-Wall.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 7. August 2009, 12:55

Bunker Karten von Fischbach ( wo war was in Fischbach )

Hat jemand Karten vom Westwall in Fischbach am besten von damals , auf den Bunker , Kampfstände u.s.w , gezeigt werden .

Neue Karten sind auch gut . :lol:

pierre1978

Fortgeschrittener

Beiträge: 357

Wohnort: Nähe Neunkirchen

  • Nachricht senden

2

Freitag, 7. August 2009, 13:46

Re: Bunker Karten von Fischbach ( wo war was in Fischbach )

Zitat von »"niel"«

Hat jemand Karten vom Westwall in Fischbach am besten von damals , auf den Bunker , Kampfstände u.s.w , gezeigt werden .

Neue Karten sind auch gut . :lol:


Ja hab ich :lol:

Wie wärs aber erstmal mit diesem Link!?!:
<!-- m --><a class="postlink" href="http://www.west-wall.de/forum/viewforum.php?f=6">http://www.west-wall.de/forum/viewforum.php?f=6</a><!-- m -->

3

Freitag, 7. August 2009, 16:53

Ja einige von uns sind im Besitz von diesen alten und neuen Stellungskarten. Aber verstehe das dir derzeit wohl niemand anbieten wird, auch nur Kopien, davon zu überlassen. Nichts persönliches aber die Erfahrung lehrte uns das nicht jeder der sich als Bunkerfreund ausgegeben hat, auch ein solcher war.

Eine Vorstellung ist nicht verpflichtend, aber bei deinem ansinnen wäre es absolut hilfreich. Vielleicht findet sich auch ein Spezi, der sich anbietet eine begehung zu machen. Nichts geht über persönlichen Kontakt meiner meinung nach.

Zuletzt natürlich noch den Tip: Die Karten sind über das Bundesmilitärarchiv in Freiburg zu bekommen. Wie genau müsstest du hier im Forum nach schauen , haben da einige Threads zu dem Thema.

<!-- m --><a class="postlink" href="http://www.westwall3d.de">http://www.westwall3d.de</a><!-- m -->

4

Freitag, 7. August 2009, 20:05

Ich dachte eher in digitalen Format ist aber egal ich werde mich so danach umschauen . 8)

20P7

Profi

Beiträge: 774

Wohnort: Sarreguemines, Frankreich

Beruf: Rettungsassistent

  • Nachricht senden

5

Freitag, 7. August 2009, 21:10

So ganz hat er den Wink mit dem Zaunpfahl (hier war es eher der ganze Gartenzaun) nicht verstanden...

<!-- m --><a class="postlink" href="http://www.west-wall.de/forum/viewtopic.php?p=23790#23790">http://www.west-wall.de/forum/viewtopic ... 3790#23790</a><!-- m -->

und auf dem goldenen Tablett (digital) womöglich, AHA... :roll:

pierre1978

Fortgeschrittener

Beiträge: 357

Wohnort: Nähe Neunkirchen

  • Nachricht senden

6

Freitag, 7. August 2009, 23:02

@20P7
Markus, das war schon ein Wink mit dem Scheunentor!

Es ist immer wieder erstaunlich!

So wie einige hier auch, suche ich mir seit ein paar Jahren alles mögliche an Karten zusammen. Schreibe Behörden an, recherchiere, fahre über 300 km zum MA nach Freiburg, alles damit ich möglichst umfangreiches Kartenmaterial etc. habe. Darin habe ich mitlerweile einiges an Zeit investiert. Dann auch noch alles schön digitalisiert.

Nun warte ich die ganze Zeit im Forum, bis jemand so daher kommt und einfach mal nach Karten fragt.
Natürlich lade ich denjenigen gerne zu mir nach Hause ein, lass ihn für ein paar Stunden in meinen Unterlagen stöbern und er darf sich mitnehmen was er möchte!

Nee,...ganz ehrlich Leute. Ein bischen recherchieren kann jeder. Wenn ich neu in einem Forum bin, dann stelle ich mich erst einmal vor. Der Rest kommt dann ganz von alleine.

Einfach nur sagen ich will das und das, ist wirklich einfach gemacht.

Da sage ich nur,...."viel Glück"!

Gruß Peter!

20P7

Profi

Beiträge: 774

Wohnort: Sarreguemines, Frankreich

Beruf: Rettungsassistent

  • Nachricht senden

7

Freitag, 7. August 2009, 23:44

Tja, Peter,

das ist der Anstand von heute! Hoppla, hier bin ich und ich will!

Nunja, man möge mich wieder Großkotz oder A....... nennen, doch wie Du schon sagtest, die einen investieren viel Zeit und Geld in die Recherechen, die anderen googlen und schauen in Foren...
Das die Infos zum Großteil aus den Zeiten stammen, als es noch kein INet und keine Foren, kein Google und sonst nix gab, sehen die meisten nicht.

Heute bekommt man alles im INet auf dem goldenen Tablett...

Ich finde es sehr löblich, wenn sich jemand für den Westwall interessiert, helfe auch gerne, aber nicht so. Es ist ein geben und nehmen von Infos, dazu gehört vielleicht auch ein wenig privates... Nicht Bankdaten und genaue Adresse, oder sexuelle Vorlieben - nein, einfach nur ein paar Eckdaten, damit man sich auch vorstellen kann mit wem man so spricht...

Vielleicht bin ich aber auch nur ein wenig komisch, Oberlehrerhaft, eingebildet oder herablassend in meinen Ansichten,

Sorry, falls ich da falsch liege, mit meiner Meinung... man möge mich korrigieren und mir übers Maul fahren...

Steve

Schüler

Beiträge: 89

Wohnort: HH

Beruf: Software Entwicklung

  • Nachricht senden

8

Montag, 10. August 2009, 18:29

och, ich bin der meinung man sollte solche anfragen nicht immer überbewerten. was ist schon dabei einfach mal zu sagen
gehe nach x, dort steht noch ein bunker y, man muss ja nicht gleich ne ganze karte rausrücken.

das risiko, dass sich übeltäter auf diese art und weise informationen einholen, um dann mit sprühdosen oder einem anhänger voll hausrat loszuziehen, halte ich für sehr gering.

man kann ruhig auch mal was geben ohne zu nehmen. auf der anderen seite, wenn jemand nicht mal 2-3 sätze über sich schreiben kann oder möchte, ist das natürlich
auch wieder zwielichtig.

pierre1978

Fortgeschrittener

Beiträge: 357

Wohnort: Nähe Neunkirchen

  • Nachricht senden

9

Montag, 10. August 2009, 18:46

Zitat von »"Steve"«

och, ich bin der meinung man sollte solche anfragen nicht immer überbewerten. was ist schon dabei einfach mal zu sagen
gehe nach x, dort steht noch ein bunker y, man muss ja nicht gleich ne ganze karte rausrücken.

Das ist schon richtig,
aber mann sollte nicht gleich mit der Tür in Haus reinfallen.

Ich bin der letzte der einer gemeinsamen Begehung, auch eines "Neuen" abgeneigt ist. Und passt die Chemie bin ich auch gerne bereit das ein oder andere rauszurücken. Auch wenn ich keine Gegenleistung dafür bekomme.

Zitat von »"Steve"«


das risiko, dass sich übeltäter auf diese art und weise informationen einholen, um dann mit sprühdosen oder einem anhänger voll hausrat loszuziehen, halte ich für sehr gering.

Das Problem sehe ich auch eher weniger.

Zitat von »"Steve"«


man kann ruhig auch mal was geben ohne zu nehmen. auf der anderen seite, wenn jemand nicht mal 2-3 sätze über sich schreiben kann oder möchte, ist das natürlich
auch wieder zwielichtig.

Und das ist der springende Punkt. Da denke ich sind wir einer Meinung. So wie mann in den Wald ruft schallt es heraus.

Ich habe auch meinen Anfang hier im Forum gemacht und habe recht schnell die richtigen Leute kennengelernt. Die haben mich auch einfach so mal mitgenommen und Material herausgerückt ohne dass ich was bieten konnte.
Denen bin ich auch heute noch dankbar!

Aber wenn ich hier hereinspaziert wäre nach dem Motto,..."hallo hier bin ich,...gebt mir mal....", wäre ich warscheinlich heute noch bei dem Hobby weit hinter dem Berg.

Ausserdem denke ich wenn mann sich als "Neuer" im diesem Forum die Mühe macht und aufmerksam mal die Beiträge durchliest (das ist natürlich mit Arbeit verbunden, was manchen schon zu viel ist) und die Suchfunktion benutzt, kann mann schon einige Objekte ausmachen und sie aufsuchen gehen!

Gruß Peter

Trapper

Fortgeschrittener

Beiträge: 400

Wohnort: Karlsruhe

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

10

Montag, 10. August 2009, 19:27

... dem ist nichts hinzuzufügen. :!:
Gruß aus Karlsruhe (Ganz nah am Ettlinger Riegel)

Boris

11

Dienstag, 11. August 2009, 11:30

...

... dem kann ich als admin nur zustimmen !!!

Schön wie doch solche Anfragen kurz und knapp und sachlich von unseren Mitstreitern geregelt werden.

Das ist nicht in jedem Forum so.

Danke und weiter so ...

Gruß,
Torsten

balduin

unregistriert

12

Dienstag, 11. August 2009, 21:36

Was zum Nachdenken...

Ich stimme pierre absolut zu, aber
wenn ich mir im nachhinein nun meinen ersten Beitrag anschaue muss ich gestehen, ich habe den Beitrag ähnlich formuliert.
War ja "damals" ein totaler Neuling auf dem Gebiet und bin es teilweise heute noch.
Ich verstehe durchaus wie ihr das meint aber so gewinnen wir nie Leute für dieses Thema (ich meine damit jetzt selbstverständlich nicht das man solche Anfrager mit eigenen, mühevoll gesammelten und besorgten Infos überhäufen soll).
Aber wenn ihr mal darüber nachdenkt:
Beim durchstöbern des Internets stoßt ihr auf diese Seite und da fällt euch ein, "ach steht nicht auch so ein Betonteil im Wald bei mir um die Ecke?"
Und was würdet ihr tun?
Selbstverständich würdet ihr nachfragen ob jemand Infos hat oder das Objekt kennt ohne euch anfangs groß gedanken darüber zu machen!
So ginng es mir ja auch!
Ich wusste ja auch nicht das es in den meisten LVA und dem BA MA Dokumente, Karten und Luftbilder zu diesem Thema gibt.

Gruß Björn

20P7

Profi

Beiträge: 774

Wohnort: Sarreguemines, Frankreich

Beruf: Rettungsassistent

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 11. August 2009, 23:04

Ich interpreterie das dann so:

Du bist neu auf einer Party, hörst wie sich 3 Mann über ein Thema unterhalten, was Dich seit Jahren brennend interessiert... dann stellst Du Dich also gleich in die Runde und beginnst zu fragen?

Oder würdest Du erstmal sagen:

Hallo Leute, Entschuldigung ich bin XYZ und habe gerade zugehört, das Thema interessiert mich sehr und ich hätte da auch ein paar Fragen...

Ich persönlich bin der Meinung, daß das Internet schon anonym genug ist, und wenn man sich in so einem Forum ein wenig einbringt, das ganze persönlicher macht und auch auf die Gepflogenheiten eingeht, bekommt man schneller Kontakt mit den Leuten, geht Gemeinsam auf Tour, oder erhält auch mal Infos, die nicht gleich online gestellt werden.

Mit Geben und Nehmen meinte ich nicht nur den Infoaustausch zum Thema, sondern auch ein gewisses einordnen in die Gepflogenheiten und zumindest den Anstand, sich vorzustellen...

Ob man damit "Interessierte" verscheucht, indem man sie darauf aufmerksam macht... möglich, vieleicht ist die Art und Weise ab und zu etwas rau...
ABER ich spreche da nicht nur für mich alleine, wenn ich sage, daß es einen nach dem 20. Neuling, der mit der Tür ins Haus fällt, ziemlich abnervt, und man dann entweder keine Infos mehr raus gibt, oder sich zurückzieht.

Denn irgendwie sinkt dann auch die Qualität der Beiträge, wenn nur noch Fragen Fragen Fragen kommen, aber keinerlei qualitätive Antworten oder auch- Gegeninfos....

Vor allem ist es ziemlich vermessen, gleich nach digital Karten zu fragen.
Viele Leute hier haben Jahre damit verbracht, ihre Infos in Archiven, durch Ausstausch, käuflich, oder durch Literaturstudium zu erwerben. Originale Karten wurden eingescannt und digitaliesiert, usw., also viel Zeit und Geld investiert haben.

Achtung Ironie
Und dann kommt jemand und sagt hier bin ich und alles schreit: hier hier, nimm meine Infos, nein ich geb dir meine zuerst!
Ironie Ende

Natürlich sind wir alle hier, um unser Wissen zu teilen, und ich bin der letzte, dazu nein sagt...

Dementsprechend gebe ich auch meinem Kollegen Peter recht...

Gruß Markus

14

Dienstag, 11. August 2009, 23:38

Re: Bunker Karten von Fischbach ( wo war was in Fischbach )

Zitat von »"niel"«


Neue Karten sind auch gut . :lol:


Mit neuen Karten wirst Du in dem Bereich nicht allzuviel anfangen können.
Die meißten der Bauwerke sind in den neuen TKs nicht mehr verzeichnet.

wmts-2

Schüler

Beiträge: 90

Wohnort: Lk MIL / Bayern

Beruf: wen interessiert das schon :-P

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 11. August 2009, 23:58

Eine Gegenfrage... würde ich als Frischling hier... obwohl schon lange angemeldet... mich noch keiner getroffen hat... aber sehr wohl 1 Person mich mehr als nur von Buchstaben her kennt 8) , ich mich vorgestellt habe (glaub ich zumindestends... ist ja schon paar Monate her... :oops: ) Infos geben? Ich glaube nicht. Zumindestends nicht, ohne mich gleich treffen zu wollen :oops: . Also Infos, wo man paar Bunker sehen kann. Eher wohl nicht oder? Genau das ist der Grund warum ich hier erst garnicht danach frage, weil ich mir die Antwort geben könnte schon von vorne herein! Klar, man weiß nicht wen hat man Gegenüber, ist er wirklich ein Bunker/Beton-Liebhaber oder nur einer der auf alles aus ist was vielleicht noch im Bunker zu finden ist und was man noch zu Geld machen kann. Auf der einen seite verstehe ich jeden hier der sagt, NEIN... so nicht, aber finds auch schade für diejenigen die wirklich nicht soviel Ahnung haben, sich interessieren und auf Hilfe hoffen.
Ich bin ende der Woche in und um meiner zweiten Heimat (Climbach-Lembach-Soulz.....) unterwegs, hatte auch nicht wirklich viel Infos wo was sein könnte, aber hier danach fragen... den Korb wollte ich mir dann doch nicht holen, aber das internet ist so voll mit Infos, mit bischen Köpfchen und Zeit, gehts auch so.... :wink:
Ich hoffe man versteht was ich damit sagen wollte :shock: oder nicht :roll: :?

Trapper

Fortgeschrittener

Beiträge: 400

Wohnort: Karlsruhe

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 12. August 2009, 07:29

Am Anfang war das so, daß man sich ein paar mal getroffen hat. War so eine 15 Mann Truppe. So aus jeder Region welche. Wenn dann ein "Neuer" dazugekommen ist war das meistens auf Empfehlung, so nach dem Motto, melde Dich da mal an, da bin ich auch. Diese Leute wurden schnell in den Infomationsfluß integriert. Dann kamen User, die nicht persönlich bekannt waren, aber per Beiträge über ihnen bekannten Anlagen zeigten, daß sie dazupassten. Das erschließt sich über die Antworten der "alten Hasen" dazu, die dadurch indirekt das Forum für diese User "öffneten". Das dauert aber immer ein paar Beiträge lang. So hat das bisher funktioniert. Auf die Art, wie dieser Thread begonnen wurde, funktioniert es nicht. Bei Dir glaube ich, daß wenn Du per PN jemanden fragen würdest, von dem Du meinst, er/sie habe für dich interessante Informationen, Du sie auch bekommen würdest. :wink:
Gruß aus Karlsruhe (Ganz nah am Ettlinger Riegel)

Boris

pierre1978

Fortgeschrittener

Beiträge: 357

Wohnort: Nähe Neunkirchen

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 12. August 2009, 12:24

Ich schließe mich auch Trapper an.

Wenn mann als neuer einmal aufmerksam das Forum druchstöbert, findet mann recht schnell heraus welcher User sich in welchem Gebiet bevorzugt "rumtreibt".

Stellt mann dann einmal den ein oder anderen Beitrag online, findet mann doch recht schnell jemanden, der einen mal mit auf Tour nimmt und ihm was zeigt.

Also bei mir hat das so auch geklappt und ich denke bei vielen anderen hier auch. Natürlich entscheidet danach immer eine gewisse Symphatie was mann demjenigen dann zeigt, bzw. an Infomateriel herausgibt. Und wenn ich schon jemanden Karten o.ä. gebe, dann würde ich den schon gerne einmal persönlich Kennenlernen.

pierre1978

Fortgeschrittener

Beiträge: 357

Wohnort: Nähe Neunkirchen

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 12. August 2009, 12:31

Zitat von »"20P7"«


Ob man damit "Interessierte" verscheucht, indem man sie darauf aufmerksam macht... möglich, vieleicht ist die Art und Weise ab und zu etwas rau...
ABER ich spreche da nicht nur für mich alleine, wenn ich sage, daß es einen nach dem 20. Neuling, der mit der Tür ins Haus fällt, ziemlich abnervt, und man dann entweder keine Infos mehr raus gibt, oder sich zurückzieht.


Da gebe ich Markus recht. Es kann gut sein, dass mann mit einer solchen direkten Art "interessierte" verscheucht. Aber ehrlich gesagt denke ich dass soche Neulinge eh nur ein bischen was sehen wollen und das am besten mit so wenig aufwand wie möglich.

Wenn mann wie ich bereit mehrfach erwähnt habe mal vor seinem ersten Eintrag das Forum druchliest und das auch zwischen den Zeilen, so wird mann schnell herausfinden wie mann sich Vorstellt und dann langsam sich heranarbeitet.

Zumal ich ja noch einen Wink mit dem Scheunentor gegeben habe!

19

Donnerstag, 13. August 2009, 17:53

Ein normales nein mit Begründung hätte gereicht und keine zwei Seiten in dem man sich über mich aufregt gut ich muss zugeben ich hätte mich erst vorstellen müssen und jetzt weiß ich das ich lieber nichts mehr frage.

Demnächst halte ich mich in diesen Forum zurück .

20

Donnerstag, 13. August 2009, 19:37

Es sei jedem selbst überlassen wie, wann, in welcher Form, und in welchem Umfang er das Forum nutzt.

Ich erwehre mich jedoch der Unterstellung das es hier verboten wäre Fragen zu stellen. Es wurde dir geantwortete und obendrein geschrieben was zu tun ist um hier im Forum in diese Richtung doch etwas zu erreichen. Davon wurde bisher kein Gebrauch gemacht. Siehe oberen Absatz.

Die Problematik das wirklich jeder seinen Senf (ob gerechtfertig, bzw unnötig oder nicht) dazu abgeben muss ist ärgerlich aber ein Phänomen das so fest an dem Hobby haftet wie Beton an seiner Armierung. Auch an anderer Stelle wirst du damit rechnen müssen.

Zum Ende noch mögliche Lösungswege zu deiner Frage (seltsam das meinen Vorredner das nicht eingefallen ist): In der alten MagicMaps basierend auf den alten Zweifarbdruckkarten sind teilweise noch erhaltene Ruinen eingezeichnet. Desweiteren existerien diese Symbole als GE Listen. Leider sind sie sehr sehr ungenau. Man kann jedoch damit ungefähr abschätzen welches Gebiet mit Bunker bebaut war.

Als letztes: es finden zur Zeit im Bereich Fischbach Begehungen statt, hiernach zu fragen, kann den persönlichen Kontakt bringen, und alles weitere mit sich.

Da sich das Thema nun erschöpft hat, aus meiner Sicht, Thread Closed.

<!-- m --><a class="postlink" href="http://www.westwall3d.de">http://www.westwall3d.de</a><!-- m -->