Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum West-Wall.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 12. September 2012, 09:15

Mal wieder: wer kennt diesen Bunker?

Hallo Meister des Westwalls,
anbei ein Foto eines Bunkers von Ebay. Meine Frage ist nun etwas tricky: ein ähnlicher Bunker (geringere Wandstärke denke ich ansonsten gleiche Bauart, ebenfalls am Hang eingebaut) soll in der Gegend von Eppenbrunn gestanden haben. Dort wird es diesen Typ aber nicht so oft gegeben haben hoffe ich. Kann mir jemand sagen was für ein Typ dies ist und ob es etwas in der Art in der Nähe von Eppenbrunn gab?
»95. Division« hat folgende Datei angehängt:
  • bild ebay.jpg (117,74 kB - 318 mal heruntergeladen - zuletzt: 7. Februar 2021, 19:39)
Grüße,
Martin

Mein neues Buch mit Marc Romanych: "42cm "Big Bertha" and German Siege Artillery of WWI" aus der Reihe "New Vanguard" jetzt im Handel erhältlich.

Alex

Meister

Beiträge: 1 716

Wohnort: Speyer

Beruf: Administrator von www.west-wall.de :-)

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 12. September 2012, 09:55

Re: Mal wieder: wer kennt diesen Bunker?

Ein Bauwerk in A mit 3Schartenkuppel steht in der Sodenau, ein weiteres in der nähe des oberen Parkplatzes am Eselsteich. Beides Sondekonstrucktionen. Über die Verschwundenen Bauwerke kann ich leider keine Aussagen treffen.

Grüße

Alex
Ritter der Betonrunde

3

Mittwoch, 12. September 2012, 09:57

Re: Mal wieder: wer kennt diesen Bunker?

Hi Alex!
Danke! Gab es diesen Bau auch in B?
Grüße,
Martin

Mein neues Buch mit Marc Romanych: "42cm "Big Bertha" and German Siege Artillery of WWI" aus der Reihe "New Vanguard" jetzt im Handel erhältlich.

4

Mittwoch, 12. September 2012, 13:38

Re: Mal wieder: wer kennt diesen Bunker?

Habe gerade die Info bekommen dass es sich um einen 110 SK (danke!) handeln dürfte der in "B" wohl nicht gerade selten war. Da wird es dann wohl bei Eppenbrunn auch mehrere gegeben haben?
Grüße,
Martin

Mein neues Buch mit Marc Romanych: "42cm "Big Bertha" and German Siege Artillery of WWI" aus der Reihe "New Vanguard" jetzt im Handel erhältlich.

Alex

Meister

Beiträge: 1 716

Wohnort: Speyer

Beruf: Administrator von www.west-wall.de :-)

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 12. September 2012, 18:36

Re: Mal wieder: wer kennt diesen Bunker?

Wie gesagt sind die beiden von mir genannten die einzigen als Ruinen erhaltenen Bauwerke in der nähe Eppenbrunn. um was für Bauwerke es sich bei den übrigen Schartenkuppeln handelte kann ich leider nicht sagen. Da bräuchte man die französischen Sprenglisten oder "Zeitzeugen". Vllt. kann Stutta was dazu sagen? Die Anlage in der Sodenau könnte aus der Erinnerung ein 110 SK gewesen sein. Ich hab da aber noch nichts dokumentiert, darum alles nur Vermutung.

Gruß

Alex
Ritter der Betonrunde

fritz

Profi

Beiträge: 825

Wohnort: Neustadt Weinstr.

Beruf: Taxikutscher

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 12. September 2012, 18:44

Re: Mal wieder: wer kennt diesen Bunker?

In der 2.Linie zwischen Salzwoog und Fischbach steht auch so eine 3 Scharten SK.Die ist dort aber nach hinten abgesetzt und hat zusätzlich noch ne grosse Scharte fürs "Parkplatzbestreichen".Ausserdem hat er noch die viereckigen Stahllüfter.Ob Frühbau oder späterer Mischmasch ist nicht bekannt.War auch nicht besonders dick,ich glaub b-alt.
Gruss Fritz

Alex

Meister

Beiträge: 1 716

Wohnort: Speyer

Beruf: Administrator von www.west-wall.de :-)

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 12. September 2012, 18:50

Re: Mal wieder: wer kennt diesen Bunker?

Zitat von »"fritz"«

In der 2.Linie zwischen Salzwoog und Fischbach steht auch so eine 3 Scharten SK.Die ist dort aber nach hinten abgesetzt und hat zusätzlich noch ne grosse Scharte fürs "Parkplatzbestreichen".Ausserdem hat er noch die viereckigen Stahllüfter.Ob Frühbau oder späterer Mischmasch ist nicht bekannt.War auch nicht besonders dick,ich glaub b-alt.

Meinst du die Anlagen am Eichtertshals? Die sind älter und in B1.
Ritter der Betonrunde

8

Donnerstag, 13. September 2012, 10:38

Re: Mal wieder: wer kennt diesen Bunker?

Meine Güte Ihr kennt Euch aus...
Gab also mehr als einen in der Gegend was für mich bedeutet eine Identifizierung meines Bunkers wird nicht gelingen. Schade aber macht nix, habe noch genug andere :D

Danke für Eure Auskünfte!
Grüße,
Martin

Mein neues Buch mit Marc Romanych: "42cm "Big Bertha" and German Siege Artillery of WWI" aus der Reihe "New Vanguard" jetzt im Handel erhältlich.

fritz

Profi

Beiträge: 825

Wohnort: Neustadt Weinstr.

Beruf: Taxikutscher

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 13. September 2012, 17:19

Re: Mal wieder: wer kennt diesen Bunker?

Martin,mach mal langsam,das wird noch.Auch wenn da mehrere 3er Kuppeln waren,wart mal bis unser Pälzerwaldguru Walter seinen Senf dazugibt.Der weiss bestimmt mehr.Irgendwo hinterm Weissensteinerhof steht auch einer,ebenfalls mit den alten Vierecklüftern.
Gruss Fritz

10

Donnerstag, 13. September 2012, 18:17

Re: Mal wieder: wer kennt diesen Bunker?

Kein Problem, ich warte gerne.
Ein weiteres Forums-Mitglied hat mir per Mail ein paar interessante Infos zugeschickt. Danach wäre der 404 an der Strasse nach Ludwigswinkel ein guter Kandidat da er auf der richtigen Seite der Strasse liegt (Bunker hinter der Strasse), er eben an der Strasse liegt und den richtigen Typ hat. Auf meinem Foto ist der Hang noch steiler als auf dem Foto von Ebay.
Grüße,
Martin

Mein neues Buch mit Marc Romanych: "42cm "Big Bertha" and German Siege Artillery of WWI" aus der Reihe "New Vanguard" jetzt im Handel erhältlich.

Alex

Meister

Beiträge: 1 716

Wohnort: Speyer

Beruf: Administrator von www.west-wall.de :-)

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 13. September 2012, 19:14

Re: Mal wieder: wer kennt diesen Bunker?

Was hast du denn noch für spezifische Infos zu deinem Bunker?

PS: du kannst den BB gern haben.
Ritter der Betonrunde

12

Donnerstag, 13. September 2012, 19:25

Re: Mal wieder: wer kennt diesen Bunker?

Tja, ich fürchte das wars schon. Wurde wohl im Mai oder Juni 1940 als Rohbau fertig war aber nicht eingerichtet (Beobachtungs-Öffnungen mit Blindstopfen verschlossen).
An einer Strasse, hinter dieser. Steiler Hang direkt hinter dem Bunker. Ansonsten wie auf dem Foto. Ist kein tolles Foto mit kleinem Bildausschnitt.
Grüße,
Martin

Mein neues Buch mit Marc Romanych: "42cm "Big Bertha" and German Siege Artillery of WWI" aus der Reihe "New Vanguard" jetzt im Handel erhältlich.

13

Freitag, 14. September 2012, 09:20

Re: Mal wieder: wer kennt diesen Bunker?

Damit Ihr Euch nicht wundert, hier mein Bild, hoffe es hilft.
»95. Division« hat folgende Datei angehängt:
Grüße,
Martin

Mein neues Buch mit Marc Romanych: "42cm "Big Bertha" and German Siege Artillery of WWI" aus der Reihe "New Vanguard" jetzt im Handel erhältlich.

Bewahrer

Fortgeschrittener

Beiträge: 367

Wohnort: Schönstes Bundesland

Beruf: Stahlbau

  • Nachricht senden

14

Freitag, 14. September 2012, 17:45

Re: Mal wieder: wer kennt diesen Bunker?

Hübsches Teil nur die falschen Optiken!
:mrgreen:
" Der Bewahrer"
Die Welt ist schlecht!
Wir müssen nur etwas besser sein, dann heben wir uns aus der Masse hervor!

http://www.westwall-ig.de

Bewahrer

Fortgeschrittener

Beiträge: 367

Wohnort: Schönstes Bundesland

Beruf: Stahlbau

  • Nachricht senden

15

Freitag, 14. September 2012, 18:04

Re: Mal wieder: wer kennt diesen Bunker?

Da gefällt mir dieses Foto besser!
Da hat man wenigsten was in der Hand zum streicheln.
( Bitte nur lächeln, ich weiß das ich einen an der Waffel hab)
»Bewahrer« hat folgende Datei angehängt:
  • ov_img_2171.jpg (16,34 kB - 250 mal heruntergeladen - zuletzt: 1. Mai 2021, 19:00)
" Der Bewahrer"
Die Welt ist schlecht!
Wir müssen nur etwas besser sein, dann heben wir uns aus der Masse hervor!

http://www.westwall-ig.de

Frank__

Fortgeschrittener

Beiträge: 274

Wohnort: PS

Beruf: Rohrverbieger

  • Nachricht senden

16

Freitag, 14. September 2012, 18:09

Re: Mal wieder: wer kennt diesen Bunker?

Hallo Martin,
wieso an einer Strasse ? So eindeutig sehe ich da keine.Der in der Sodenau, WH 410 liegt an einen Waldweg,das Gelände könnte hinkommen.
Habe hier mal zwei Bilder davon.
Alex,wieso noch nicht erfasst,du stehst doch darauf ;-)

Gruß
Frank
»Frank__« hat folgende Dateien angehängt:
  • wh410.jpg (124,23 kB - 112 mal heruntergeladen - zuletzt: 7. Februar 2021, 19:43)
  • wh410_3scht.jpg (111,37 kB - 104 mal heruntergeladen - zuletzt: 7. Februar 2021, 19:43)

Stutta

Profi

Beiträge: 1 148

Wohnort: Pirmasens

Beruf: Fotograf

  • Nachricht senden

17

Freitag, 14. September 2012, 19:30

Re: Mal wieder: wer kennt diesen Bunker?

Hier mal der aus der Sodenau 410.

Stutta
»Stutta« hat folgende Datei angehängt:

Stutta

Profi

Beiträge: 1 148

Wohnort: Pirmasens

Beruf: Fotograf

  • Nachricht senden

18

Freitag, 14. September 2012, 19:33

Re: Mal wieder: wer kennt diesen Bunker?

hier die 402 am Parkplatz
Diese Zeichnung ist mit Hilfe von M. Büren entstanden. Bitte wer kann mir die Bilder in großer Auflösung am meine ADR senden.

Stutta
»Stutta« hat folgende Datei angehängt:

19

Freitag, 14. September 2012, 19:42

Re: Mal wieder: wer kennt diesen Bunker?

Hi Frank,
wieso Strasse? Nun, zum einen lautet die Beschriftung des Bildes "an der Strasse Eppenbrunn - xxx", zum Anderen haben die Artilleristen der 262. ID diesen Bunker nicht besetzt sondern müssen ihn mehr oder weniger zufällig gefunden haben. Und da Eppenbrunn, wo sie zu dem Zeitpunkt eingesetzt waren, zu weit weg ist für einen Spaziergang liegt auch hier wieder die Vermutung "an einer Strasse" nahe.

Nach meiner Erfahrung mit Maginot liegen die meistfotografierten Bunker dort wo viele Soldaten vorbeikommen. Und dieser Bunker ist immerhin zweimal von Soldaten der 262. ID fotografiert worden, und damit in 7 Fotoalben mehr als jeder andere WW-Bunker.

Das ist natürlich kein zwingender Beweis aber Strasse ist schon sehr wahrscheinlich.
Grüße,
Martin

Mein neues Buch mit Marc Romanych: "42cm "Big Bertha" and German Siege Artillery of WWI" aus der Reihe "New Vanguard" jetzt im Handel erhältlich.

Alex

Meister

Beiträge: 1 716

Wohnort: Speyer

Beruf: Administrator von www.west-wall.de :-)

  • Nachricht senden

20

Freitag, 14. September 2012, 19:44

Re: Mal wieder: wer kennt diesen Bunker?

Zitat von »"Frank__"«

Hallo Martin,

Alex,wieso noch nicht erfasst,du stehst doch darauf ;-)

Gruß
Frank

..und wie du siehst kratze ich mich am kopf. da muss ich mich erst noch gedanklich mit beschäftigen... 8)
Ritter der Betonrunde